Susanne Bauermann

Susanne Bauermann wurde 1966 in Saarbrücken geboren. Sie begann in in einem Schwabinger Zeichentrickstudio bei Linda-Film als Trickfilmzeichnerin (Animator). Unter ihrer Leitung als Chefanimator entstanden neben zahlreichen Kurzfilmen und Spots, die beiden Kinofilme „Das Kleine Gespenst“ und „Die Kleine Zauberflöte“.

Parallel dazu beschäftigte sie sich mit Illustrationen, Computergrafiken und anderen Trickfilmprojekten (z.B. „Die Sendung mit der Maus“, Spots für den „Tigerentenclub“).

Heute illustriert sie Bücher, gestaltet Flyer, entwickelt Logos und setzt auch die ausgefallensten Wünsche zeichnerisch und malerisch um.

susanne-bauermann-magdalia-gnome

2018 erweiterte sie ihr Spektrum mit Zentangle®, einer meditativen Zeichentechnik. Sie erwarb ihr CZT-Zertifikat und wurde zum Certified-Zentangle®-Teacher ausgebildet. Neben Zentangle®-Kursen ist sie „Kreativ mit Kindern“ und bietet auch für Erwachsene  Mal- und Bastelkurse an.

Kreativ sein ist und war schon immer ihre Leidenschaft. Nebenbei leitet sie den Bastelbereich in einer Mittagsbetreuung und erstellt für „Mitti´s Bastelzimmer“ (Kanal auf YouTube) Bastel- Kurzanleitungsvideos.

Kreativ aus Leidenschaft

Susanne ist Mutter von 2 Töchtern und lebt mit ihrer Familie in München. Für den LebensGut Verlag illustrierte sie das Kinderbuch „Magdalia und die Gnome“.

Mehr über Susanne Bauermann erfahren: www.susanne-bauermann.de

teddy-basteln-susanne-bauermann

Magdalia und die Gnome

Am Rande des Waldes lebt Magdalia, deren Kräuterwissen die Dorfbewohner seit langer Zeit schätzen. Sie hilft jedem, der durch ihr Holundertor tritt und ihrer Hilfe bedarf. So auch dem kleinen Gnom Roffo, der weinend vor ihrer Türe steht, weil er sich schwer verletzt hat. Selbstverständlich hilft ihm Magdalia. Dabei erfährt sie, dass Roffo, seine Schwester Hetti und ihr Vater die letzten Gnome des Waldes sind. Wegen der fortschreitenden Rodungen finden die Gnomenfamilie und die Tiere im Wald immer weniger zu essen.

Ein Buch für alle, die Schönes und Wundervolles aus dem eigenen Garten oder Balkon erschaffen wollen. Zur Heilung von Körper und Seele.