Seele

Seele

Was ist die Seele?

Auf die Frage nach der Seele werden kaum zwei Menschen eine identische Antwort geben. Die Seele ist es, die das Wesen des Menschen ausmacht. Denken und Handeln bestimmen einen Menschen; nicht die Seele. Die Persönlichkeit ist das Zusammenspiel von Seele, Denken und Handeln. Solche und ähnliche Erklärungsversuche gibt es zuhauf.

Die Wissenschaft betrachtet Seele und Geist, also das Denken, häufig als eine Einheit. Anders sehen es die Religionen und die Esoterik. Hier ist die Seele der unsterbliche Bestandteil des Menschen, der je nach Glaubensrichtung auch wiedergeboren werden kann. Was auch immer die Seele sein mag, unstrittig ist, dass wir uns gut um sie kümmern sollten, da sie Schaden nehmen kann

Was schadet der Seele?

Negative persönliche Erlebnisse wie Arbeitslosigkeit, Überforderung, Trennung oder der Verlust eines geliebten Menschen, politische oder gesellschaftliche Zwänge, Krieg – all dies sind Ereignisse, welche die Seele verwunden können. Für die einen sind sie furchtbar, aber zu bewältigen; andere tragen Traumata davon oder werden depressiv.

Es gibt kaum jemanden, der heute keinen Leistungsdruck verspürt. Das beginnt spätestens in der Schule und setzt sich im Sportverein oder der Arbeit fort. Hinzu kommt, dass wir uns ständig vergleichen. Die Medien, allen voran Social Media Portale, zeigen uns Beispiele und Bilder von Menschen, die ihr Leben perfekt im Griff haben, toll aussehen und durchtrainiert sind. Bewusst oder unbewusst laufen wir diesen vermeintlichen Idealen hinterher. Doch allzu häufig ist es schlicht unmöglich sie zu erreichen, weil sie nicht echt sind – geschönt, bearbeitet, weichgezeichnet. Auf Dauer führt dieses vermeintliche Versagen zu Frust. Unsere Seele leidet. Wir werden unglücklich, ohne genau zu wissen, worin dieses Unglück besteht. Denn nach außen hin scheint unser Leben doch in Ordnung zu sein.

Was trägt zu einer gesunden Seele bei?

Anstatt gesellschaftlich diktierten Idealen hinterherhecheln, sollten wir uns besser auf uns selbst besinnen. Wenn wir uns auf die Suche nach unserer eigenen Wahrheit machen, kann die Seele gesunden oder gesund bleiben.

Dabei kommen zentrale Fragen der Spiritualität auf, wie beispielsweise: Wo komme ich her? Was ist der Sinn meines Lebens? Wie kann ich eine erfüllte (Selbst-) Beziehung führen?

Doch es muss gar nicht immer so tief gehen. Einfach „mal die Seele baumeln lassen“, kann auch schon reichen. Davon hat jeder seine eigene Vorstellung. Für den Einen ist es ein Stück Schokolade, für die Andere ein Glas Wein oder ein Treffen mit einem „seelenverwandten“ Freund. Manchmal reichen bereits kleine Veränderungen, um die Seele zu bestärken.

Wie kann ich meine Seele stärken?

Wege um die Seele zu stärken und Körper und Geist in Einklang zu bringen, gibt es viele. Ein Patentrezept ist allerdings nicht dabei. Neben der Selbstreflexion („Wer bin ich?“, „Was ist mir wichtig?“, „Was macht mich krank/tut mir gut?“) helfen beispielsweise Achtsamkeitsübungen, Tagebuch führen, Yoga, Meditation und vieles mehr. Jede*r kann sich einen ganz individuellen Weg suchen, um die Seele zu heilen oder deren Gesundheit zu bewahren.

Aus der Themenreihe Seele des LebensGut Verlags

Bücher

Blogbeiträge

Farbenrausch Farben

Im Farbenrausch

Gastblog von Gabriele Bodmer – Wie sieht deine Winterkleidung aus? Grau? Schwarz? Braun? Weiß? Kaki? Die Sendung „Falk“ (ARD, 20:15 Uhr – Serie „Falk“) mit …
Zum Beitrag
lichtsprache-chakra

Lichtsprache (Teil 2)

Gastblog von Gabriele S. Bodmer HEILIGE FORMEN DES LICHTS – Anwendungsweisen der Heiligen Geometrie Das mentale Ausstrahlen von Formen Wir können die LICHTSPRACHE auf vielfältige Weise anwenden. Eine …
Zum Beitrag
Bokeh Lichter und Lichtsprache

Lichtsprache (Teil 1)

Gastblog von Gabriele S. Bodmer HEILIGE FORMEN DES LICHTS – DIE LICHTSPRACHE DER MAYAS Die Muster der Schöpfung Jeder Mensch ist ein Universum für sich. Ein Universum, das …
Zum Beitrag