Gastblog von Jorinde Wiese

Als ich im Sommer 2018 zum ersten Mal die volle Größe der Klitoris sah, konnte ich meinen Augen nicht glauben: Die Klitoris war mir bis dahin noch nie in ihrer vollen Größe über den Weg gelaufen. Die Klitoris, das war für mich bisher der Kitzler – ungefähr erbsengroß, verdeckt durch kleine Hautfalten. Ich habe immer nur die Spitze des Eisberges gesehen. Ich  wusste nicht, dass die Klitoris, die ich kannte, nur das Tüpfelchen auf dem i war. Dass sich in Wirklichkeit unter diesem kleinen, sehr empfindsamen Kügelchen ein viel größeres Organ verbirgt.

Weißt Du, wie die Klitoris aussieht?

Ich wollte es genau wissen. Bin ich die einzige, die erst mit 23 Jahren die volle Größe der Klitoris durch Zufall entdeckt hat? Deshalb bin ich losgezogen und habe eine Umfrage mit Studierenden auf dem Uni Campus in Freiburg gemacht. „Was ist das?“, fragte ich und hielt ihnen eine schwarz-weiß Zeichnung und das ausgedruckte 3D-Modell der Klitoris unter die Nase. Von 16 Befragten konnten nur drei die Klitoris identifizieren, davon waren zwei Männer. Die anderen rieten wild drauf los: „Vogel, Kürbis, Kleiderhaken, Pokémon, Kopfmassagegerät, Oktopus, Qualle, Kunst.“

Klicke HIER, um Dir das Video mit der Umfrage anzusehen.

Die Aufklärung zur Klitoris steckt noch in den Kinderschuhen

Eigentlich kaum verwunderlich, da unsere Aufklärungsbücher noch immer etwas von einer „Erbse“ erzählen. Welche Erbse ist eigenlich 6-12cm groß? Und das 3D-Modell der Klitoris wurde auch erst 2016 entwickelt. Selbst nach einem erfolgreichen Medizinstudium hat man also große Wissenslücken, wenn es um das Organ Klitoris geht. Die Annahme, die Klitoris sei nur ein kleiner Punkt ist einer der größten Medizinmythen, der sich über die Jahrhunderte gehalten hat.

Es ist übrigens nicht so, dass die Klitoris aus Versehen „vergessen“ wurde. Anatomen haben schon vor mehreren hunderten Jahren das gesamte Organ gezeichnet. Doch sobald klar wurde, dass die Klitoris nichts mit der Fruchtbarkeit zu tun hat, war sie einfach nicht mehr wichtig genug. Bis heute finden sich eher „Wurmfortsätze“ denn korrekte Zeichnungen der Klitoris in Anatomiebüchern.

Die Klitoris lies mir aber keine Ruhe und wurde nicht nur fester Bestandteil meines geplanten Buches, das von Tabuthemen des weiblichen Körpers handelt, sondern spielte auch die Hauptrolle bei meinem Wake-Up Comedy Programm „Die Klitoris – das geflügelte Einhörnchen“.

Klicke HIER, um Dir mein Comedy-Program anzusehen.

Die Klitoris – das geflügelte Einhörnchen

Ich bin fest davon überzeugt, dass Humor ein wunderbares Mittel ist, um Tabus zu brechen. Je mehr ich mich mit dem Thema Klitoris beschäftigte, desto mehr wurde mir bewusst mit wie viel Scham dieses Wort besetzt ist. Mich erinnert die Form der Klitoris an ein geflügeltes Einhörnchen. Einhörner finden alle cool und süß und knuffig und wer kann schon einem geflügelten Einhörnchen widerstehen?

Wie viele Fragen kannst Du beim klitastischen Quiz richtig beantworten? Teste dein Wissen HIER.

Das Tor ins Leben

 

Hier geht es zu unserem Bildband „Das Tor ins Leben“, in dem Du alles über die Vielfalt der Vulva erfährst.

 

Über die Autorin Jorinde Wiese

Jorinde Wiese ist Bloggerin, Aktivistin und Studentin. Sie klärt aktiv über Tabuthemen auf seitdem sie durch Zufall über die wahre Größe der Klitoris gestolpert ist. Seit der Kampagne #KeineBühneFürGewalt macht sie sich öffentlich gegen sexualisierte Gewalt stark und leitet momentan die Social Media Kampage von metoo germany unter dem Motto #onlyYESmeansYES. Wer Jorindes Arbeit unterstützen möchte oder einfach neugierig geworden ist kann auf ihrem Blog www.jorinde.ch oder auf Instagram vorbeischauen! IG: @jorindewiese

Lebensgut Verlag
Newsletter Anmeldung
Hol Dir regelmäßige Inspirationen für ein gutes Leben!
PGlmcmFtZSBpZD0icm0tcG9wdXAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDAyYTBiZGRmLmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzkxLzMzNjUvN2U0MWMzZWZkYi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=