Ich trage eine Brille. Für meine Mutter ist völlig klar weshalb. Das liege daran, dass ich schon als Kind meine Nase ständig in Bücher steckte. Vorzugsweise heimlich, nachts unter der Bettdecke. Denn meine erste große Liebe galt Büchern. Dieser blieb ich über die Jahre hinweg treu. Bücher inspirieren mich und lassen meine Gefühle und Gedanken weit werden. Ich ziehe viel positive Energie aus ihnen. Und auf einmal verspürte ich Sehnsucht danach, diese Passion stärker in meinem Dasein zu verankern und die Energie an andere Menschen weiterzugeben.

Jede*r kann Einfluss nehmen

Schon seit vielen Jahren entwickle ich nachhaltige Anlagestrategien. Ich rege Menschen an darüber nachzudenken, welchen Einfluss sie mit ihrem Geld nehmen. Denn eine Finanzanlage trägt zur Zerstörung des Regenwalds bei, leistet Kinderarbeit Vorschub oder aber sie fördert regenerative Energien oder strukturschwache Regionen. Jede*r kann sich entscheiden, wozu er beitragen möchte. Das ist vielen nicht bewusst.

Deshalb setze ich bei meiner Beratung auf Coaching. Hierdurch hinterfragen meine Kunden und Kundinnen sich selbst und identifizieren, was ihnen wichtig ist. So entwickelt jeder Mensch seine persönliche Finanzstrategie. Meine Aufgabe ist es dann, bei der Verwirklichung dieser Ziele zu unterstützen.

Sehnsucht Walentina Sommer LebensGut Verlag MünchenIndem ich meine Kundinnen und Kunden motiviere darüber nachzudenken, wie sie ihr Geld sinnvoll einsetzen, ist schon viel erreicht. Doch ich fragte mich, wie ich mehr Menschen anregen könnte, unser Wertesystem positiv zu beeinflussen. Idealerweise Menschen, die sich bereits mit ihrer Sehnsucht nach mehr Lebenssinn und Wirklichkeit in ihrem Dasein auseinandersetzen.

 

Mitten in diese Überlegungen flatterte mir ein Newsletter ins Haus. Der LebensGut Verlag suchte eine neue Verlegerin. Ich sah darin einen Wink des Schicksals. Denn der LebensGut Verlag versteht die Seele als Inspiration gegen die Leistungsorientierung unserer Gesellschaft. Die ideale Möglichkeit, meine Gedanken mit noch mehr Menschen zu teilen, um so den Wandel aktiv mitzugestalten.

Ich bin davon überzeugt, dass „meine“ Finanz- und „meine“ Verlagswelt voneinander profitieren: Denn wer sich mit Überlegungen zu finanziellen Anlagen trägt, sollte sich seiner Werte bewusst werden. Und alle, die sich mit ihren Wertvorstellungen auseinandersetzen, sollten diese auch in ihren Finanzstrategien umsetzen.

Die weibliche Energie stärken

Geld ist eine von zahlreichen Energieformen, die unser Leben bestimmen. Eine, der wir sehr viel Raum und Einfluss geben. Gleichzeitig lassen sich viele Frauen die Verantwortung dafür aus der Hand nehmen. Mit negativen Folgen für ihre persönliche Zukunft, sowie für unser aller Wertesystem.

Es ist an der Zeit, dass Frauen wie Männer sich auf ihre weiblichen Kräfte besinnen und die weibliche Energie endlich den ihr zustehenden Raum einnimmt. In jedem Lebensbereich. Dabei sollten wir nicht danach streben, männliche Prinzipien wie Kontrolle oder Leistungsorientierung zu verdrängen. Sondern uns darauf konzentrieren, den weibliche Prinzipien wie Achtsamkeit, Vertrauen oder Intuition deutlich mehr Wertschätzung entgegen zu bringen. Erst wenn die weiblichen Kräfte den ihnen zustehenden Raum einnehmen, wird unsere Sehnsucht erfüllt, in allen Lebensbereichen ein Gleichgewicht von weiblicher und männlicher Energie zu erreichen. In Politik und Wirtschaft ebenso wie in der Gesellschaft.

Erst die Balance beider Energien bringt Seele und Verstand in Einklang und bildet die Basis für ein nachhaltiges, wahrhaftiges und authentisches Leben.

Wahrhaftigkeit im Dasein

Je mehr ich mich mit dem Kauf des Verlags beschäftigte, umso klarer wurde mir, dass ich diesen Fingerzeig des Schicksals nutzen wollte. Er würde mir ermöglichen, Wahrhaftigkeit zu leben, da ich die Bedeutung der Seele und die Wertschätzung der Weiblichkeit stärker ins Bewusstsein der Menschen rücken kann.

Ich kann mit der Verbindung meiner zwei beruflichen Welten, Menschen zum Nachdenken über ihr Dasein anregen. Gleichzeitig spüre ich selbst eine tiefe Verbindung von Seele, Geist und Herz. Denn Wahrhaftigkeit lebt in unserem Handeln. Nur wer mit ganzem Herzen bei dem ist, was er tut, kann in seinem Dasein und Denken Wahrhaftigkeit leben.

Sehnsucht nach Neubesinnung

Gleichzeitig erwachte mein unternehmerischer Abenteuergeist. Ich verspürte große Lust, meinen Horizont zu erweitern in einer Branche, in der ich bislang keine Erfahrung habe.

Und so schenkte ich mir zu meinem 44. Geburtstag selbst den LebensGut Verlag. Ich möchte mit meinen Büchern vielen anderen Menschen ein Geschenk machen. Indem ich Bücher verlege, die Leser*innen bei der Entdeckung ihrer Wahrhaftigkeit und Weiblichkeit unterstützen. Denn ich wünsche mir für uns alle ein ausbalanciertes Miteinander von Körper, Geist und Seele.

Ich danke Dir für dein Lesen und Teilen
Walentina Sommer

Newsletter Anmeldung
Hol Dir regelmäßige Inspirationen für ein gutes Leben!
PGlmcmFtZSBpZD0icm0tcG9wdXAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBtYXJnaW5oZWlnaHQ9IjAiIG1hcmdpbndpZHRoPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiIGFsbG93dHJhbnNwYXJlbmN5PSJ0cnVlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vdDAyYTBiZGRmLmVtYWlsc3lzMWEubmV0LzkxLzMzNjUvN2U0MWMzZWZkYi9zdWJzY3JpYmUvZm9ybS5odG1sIj48L2lmcmFtZT4=